Streifen-Shirts und andere Seelentröster   „Und“, fragt E., „isses sehr schlimm?“. Die alte Dame knetet das Protokoll meines Gesprächs mit ihrer Labrador-Lady Maja in den Händen, sie ist ein bisschen nervös vorm Lesen. Eine gemeinsame Freundin hatte E. das Tiergespräch geschenkt, ehe diese morgen für ein paar Wochen ins Krankenhaus muss. Ich habe Maja erklärt,… Read More


All You Need Is Love: Brutus bleibt Er heißt, ganz martialisch, Brutus, und das haben seine Namensgeber damals leider kein bisschen ironisch gemeint. Brutus ist fünf Jahre alt, ein Mix aus so genannten „Kampfhunde“-Rassen, und lebt nun schon in der vierten oder fünften Familie; so ganz genau weiß das keiner mehr. Im Tiergespräch zeigt er… Read More


Neues von Heinrich Im Sommer wird Heinrich zwölf Jahre alt. Ziemlich genau vier Jahre ist es her, dass mein Seelenkater fast an einer schweren Pankreatitis gestorben wäre, seither lebt er mit Diabetes. Es geht ihm gut. Nur wenn ich alte Fotos von ihm anschaue, fällt mir so richtig auf, dass die vergangenen vier Jahre nicht… Read More


Was Diabetes-Kater Heinrich uns beibringt Heute möchte ich euch ein bisschen davon erzählen, wie es ist, mit einem chronisch kranken Kater zusammenzuleben, und davon, was er seinen Menschen alles beibringt. Ha! Schon geht’s los – mit einem vehementen Veto von Heinrich nämlich und mit Lektion Nr. 1: „Sagt nicht immer, ich sei krank“, protestiert Heinrich.… Read More


  Ihr wollt’s genau wissen (I) Auf meinen letzten Beitrag hin haben einige von euch mir Fragen geschrieben, die sie zur Tierkommunikation haben. Wäre doch nicht schlecht, wenn alle was von den Antworten hätten, oder? Ich habe mir überlegt, dass ich zwischen den eigentlichen Blog-Artikeln immer mal Beiträge einschiebe, in denen ich eine dieser Fragen… Read More


Alice? Who the F*** is Alice? „Hej“, sagt Ginger zu mir. „Sag der Susanne doch mal, dass ich es toll finde, dass sie wieder mehr Kuschelplätze in der Wohnung eingerichtet hat.“ Ginger ist ein Kater, ein stolzer, prachtvoller, roter – hence the name -, und Susanne ist seine Menschenfreundin, mit der er sein Leben teilt.… Read More


Mit zweieinhalb Jahren, so will es die Familien-Legende, konnte ich lesen. Seither lese ich schnell und viel und ständig. Ich habe auch einen Beruf gewählt, in dem ich täglich schreibe und meine Gedanken und Gefühle in Worten ausdrücke. Mein Leben lang habe ich auf Worte vertraut, vor allem auf geschriebene.  Gerade darum sind mir die… Read More