Andrea Holm mit Hündin Mina:

„Du hast mir so geholfen, meinen Hund besser zu verstehen. Danke dafür! Mina war hyperaktiv, völlig verspannt und vor allem auf Spaziergängen und auf dem Hundeplatz kaum zu handeln. Weil ich jetzt weiß, was für eine Angst bei ihr dahinter steckte und darum anders mit ihr umgehen kann, ist sie viel ruhiger und entspannt sich schneller, gerade auch bei Begegnungen mit anderen Hunden. Es macht jetzt richtig Spaß, mit ihr unterwegs zu sein, und ist nicht mehr jedesmal so eine Zitterpartie. Ich hab’s ja immer gewusst: Mina ist eine tolle Hündin.“

Stefanie Merten mit Wallach Dino:

„Vielen Dank für das ausführliche Protokoll über dein schönes Gespräch mit Dino. Ich bin sehr berührt von allem, was er gesagt hat. Schade natürlich, dass er nur noch so wenig Spaß am Turniersport hat, das hatte ich mir anders gewünscht, völlig klar, zumindest diese Saison wollte ich mit ihm noch mitnehmen. Aber wenn er das so schlimm findet, soll er das nicht länger machen müssen. Da muss ich mir jetzt überlegen, wie ich selbst weiter mache. Ich werde wohl die Zwangspause nutzen, um intensiver mit Andaya zu arbeiten und hoffe, dass sie bald so weit ist. Vielleicht ja schon zur nächsten Saison. Und mit Dino reite ich im Gelände, ohne Sattel, gehe mit ihm spazieren und verbringe einfach Zeit mit ihm: Alles so, wie er sich das wünscht. Es freut mich so sehr, dass er so gern mit mir zusammen ist, das geht mir andersrum nämlich genau so. Er ist und bleibt einfach mein Herzenspferd.“

Petra van Hout mit Hündin Gipsy:

„In der Zeit, als ich erfuhr, dass ich meinen geliebten Hund bald würde gehen lassen müssen, hat mir die Tierkommunikation sehr geholfen. Meine so geliebte Gipsy und mich so nah zusammenzuführen, war immer wieder ein ganz besonderer und emotionaler Moment. Zu wissen, was sie wirklich will, was sie fühlt und nicht will!!! Auch als ich sie dann schließlich erlösen musste, war dieses innige und sehr intensive Gespräch mit ihr so hilfreich – und ich bin dankbar, dass es Menschen mit dieser Fähigkeit gibt.“

Inge Scherzer mit Kater Tom:

„Danke für Ihr wunderbares Gespräch mit meinem Tommy! Dass er mich mag, weiß ich ja. Aber was er alles über mich weiß, dass er sich um mich gesorgt hat, als mein Partner gestorben war, und wie sehr er jetzt unsere Zweisamkeit genießt, das alles hat mich sehr berührt. Ich habe fast den Eindruck, unsere Verbindung ist durch das Gespräch noch inniger und vertrauensvoller geworden … wenn das überhaupt möglich ist. Ganz herzlichen Dank an Sie!“